Freitag, 20. Oktober 2017
 
Microsoft unterstützt den OMS (Outlook Mobile Service/Office Mobile Service) mit der Auslieferung von Office 2013 nur noch in Sharepoint. Innerhalb von Outlook 2013 wird der OMS nicht weiter geführt, was wir natürlich sehr bedauern.
Falls Sie den Outlook Mobile Service als Teil Ihres Workflows nutzen, raten wir Ihnen, einen Update auf Outlook 2013 vorerst gut zu überdenken.
Mit E-Mail to SMS über die SMTP Schnittstelle stellt ASPSMS eine adäquate Alternative für viele Anwendungen zur Verfügung.
Microsoft Office Outlook 2010

Outlook Mobile Service

Was kann der Outlook Mobile Service?

Outlook Mobile Service ist ein Feature in Microsoft Office Outlook 2010, das Sie ähnlich wie in E-Mail-Nachrichten zum Erstellen und Senden von Kurzmitteilungen an ein Mobilfunktelefon von Outlook aus verwenden.

Mit Hilfe von Outlook Mobile Service können Sie eine Nachricht sowohl als eine E-Mail-Nachricht als auch Kurzmitteilung gleichzeitig an mehrere Kontakte senden. Sie bleiben auch ausserhalb des Büros auf dem Laufenden, da Outlook Mobile Service die E-Mail-Nachrichten und Termine, die Sie direkt auf Ihrem Mobiltelefon auswählen, weiterleiten kann.

Anleitungen

Outlook Mobile Service arbeitet mit ASPSMS zusammen, um Ihnen eine nahtlose Kommunikation zu ermöglichen. Nachdem Sie Ihre Mobiltelefonnachricht von Ihrem Computer gesendet haben, wird sie an den ASPSMS Webdienst für Outlook Mobile Service geleitet, um anschliessend an die gewünschten Mobiltelefone gesendet zu werden.

Outlook Mobile Service einrichten

Neu! Einfacher geht's nicht:
Einrichten des OMS mit einem einzigen Mausklick:
Einmal angemeldet können Sie an dieser Stelle mit einem Klick automatisch ASPSMS Outlook Mobile Service in Outlook einrichten.  


Login-Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht Kunde bei ASPSMS? Hier geht's zur Anmeldung!
 



Microsoft Outlook 2010 manuell einrichten
Nachfolgend eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Einrichtung des ASPSMS Outlook Mobiles Services. Bitte gehen Sie diese sorgfältig durch.

Wählen Sie unter der Registerkarte Datei die Kontoeinstellungen.

Outlook 2010 Kontoeinstellungen öffnen.
Outlook Kontoeinstellungen
Der Outlook Mobile Service wird von Outlook 2010 wie ein E-Mail Dienst gehandhabt. Für die Verwendung muss daher ein spezielles E-Mail-Konto eingerichtet werden.

Ein Mausklick auf die Schaltfläche [Neu...] im Register E-Mail öffnet den Dialog Neues Konto hinzufügen.

Outlook 2010 Kontoeinstellungen.
Neues E-Mail-Konto hinzufügen
Wählen Sie die Option Andere und im darunterliegenden Feld den Servertyp Outlook Mobile Service (Textnachrichten).

Ein Mausklick auf die Schaltfläche [Weiter >] öffnet den Dialog Neues Outlook Mobile Service-Konto hinzufügen.

Neues E-Mail-Konto hinzufügen.
Neues Outlook Mobile Service-Konto hinzufügen
Sichere Kommunikation per SSL. Der Outlook Mobile Service steuert das ASPSMS System per SSL Webdienst an. Die Kommunikation ist verschlüsselt und sicher.

Serverinformationen

Kopieren Sie die untenstehende Webdienstadresse und setzen Sie sie unter Serverinformationen ins entsprechende Textfeld ein.

Webdienstadresse (kopieren/einsetzen)
Neues Outlook Mobile Service Konto hinzufügen.
Anmeldeinformationen

Die Benutzer-ID ist grundsätzlich der ASPSMS Userkey.

Als registrierter Kunde von ASPSMS finden Sie Ihren Userkey in den Benutzer Einstellungen (Login nötig). Wenn Sie noch kein Kunde sind, registrieren Sie sich bitte hier. Antwort-Optionen für Andwender: Antwort-Optionen für Entwickler und fortgeschrittene Anwender: Bei Option 1, Option 2 (empfohlene Option) und Option 3 werden die per Outlook Mobile Service versendeten Kurzmitteilungen mit einer zufälligen Global Two-Way Nummer aus dem ASPSMS Autoreply-Pool als Absender verschickt. Eine direkte Antwort vom Mobiltelefon des Empfängers aus wird entsprechend der von Ihnen gewählten Option weitergereicht.

Nehmen Sie zuerst die Grundeinstellung vor. Entscheiden Sie sich anschliessend, auf welchem Weg vom Mobiltelefon des Empfängers versendete Antworten auf Ihre mit dem Outlook Mobile Service versendeten Kurzmitteilungen zu Ihnen zurück kommen sollen und wählen Sie die entsprechende Option:
Grundeinstellungen:
ASPSMS Userkey/Passwort+Mobiltelefonnummer
Kurzmitteilungen werden mit der eigenen Mobiltelefonnummer als Absender verschickt. Direkte Antworten gehen an das eigene Mobiltelefon.

Setzen Sie ins Feld Benutzer-ID Ihren ASPSMS Userkey ein.

z.B.


Setzen Sie ins Feld Kennwort Ihr ASPSMS Passwort ein.

Sichere Kommunikation per SSL. Der Outlook Mobile Service steuert das ASPSMS System per SSL Webdienst an. Die Kommunikation ist verschlüsselt und sicher.

Neues Outlook Mobile Service Konto hinzufügen.
Weitere Einstellungen:
Die Eigene Mobiltelefonnummer als Absender setzen.

Ein Mausklick auf die Schaltfläche [Weitere Einstellungen...] öffnet den Dialog Outlook Mobile Service-Informationen und Einstellungen. Geben Sie dem Dienst einen Namen und setzen Sie Ihre Mobiltelefonnummer.

z.B.

Kontoname:


Ihre Telefonnummer:


Wichtig: Es bestehen gewisse Einschränkungen, wenn numerische Absenderkennungen (z.B. '+41791234567') verwendet werden. Numerische Absender können nur gebraucht werden, wenn diese vorgängig mit einem Code freigeschaltet werden. Dieser Code wird jeweils ans entsprechende Mobiltelefon geschickt, dessen Nummer als Absender verwendet werden soll.

Hier Absender freischalten (Login nötig)

Outlook Mobile Service-Informationen und -Einstellungen

Ein Mausklick auf die Schaltfläche [OK] führt Sie zurück auf den Dialog Neues Outlook Mobile Service-Konto hinzufügen.

Antwort-Optionen
Sie haben die Grundeinstellungen jetzt abgeschlossen. Entscheiden Sie sich nun, auf welchem Weg vom Mobiltelefon des Empfängers versendete Antworten auf Ihre mit dem Outlook Mobile Service versendeten Kurzmitteilungen zu Ihnen zurück kommen sollen. Lesen Sie die Antwort-Optionen genau durch und wählen Sie anschliessend eine davon für sich aus.
Antwort-Option 1:
Userkey/AUTOREPLY
Kurzmitteilungen werden mit einer zufälligen Global Two-Way Nummer aus dem ASPSMS Autoreply-Pool als Absender verschickt. Direkte Antworten gehen an Ihre ASPSMS Konto E-Mail Adresse.

Setzen Sie ins Feld Benutzer-ID Ihren ASPSMS Userkey direkt gefolgt von /AUTOREPLY ein.

z.B.

Neues Outlook Mobile Service Konto hinzufügen.
Antwort-Option 2 (empfohlene Option):
Userkey/AUTOREPLY=<E-Mail>
Kurzmitteilungen werden mit einer zufälligen Global Two-Way Nummer aus dem ASPSMS Autoreply-Pool als Absender verschickt. Direkte Antworten gehen an die durch Sie definierte E-Mail Adresse.

Setzen Sie ins Feld Benutzer-ID Ihren ASPSMS Userkey direkt gefolgt von /AUTOREPLY=<E-Mail Adresse> ein.

z.B.

Neues Outlook Mobile Service Konto hinzufügen.
Antwort-Option 3 und Antwort-Option 4 für Entwickler und fortgeschrittene Anwender:

Antwort-Option 3:
Userkey/AUTOREPLY=<URL>
Kurzmitteilungen werden mit einer zufälligen Global Two-Way Nummer aus dem ASPSMS Autoreply-Pool als Absender verschickt. Direkte Antworten gehen per HTTP Get Request auf einen durch Sie definierten Script auf Ihrem Webserver.

An einen Script auf einem Webserver weitergereichte Kurzmitteilungen, können von Ihrer Webapplikation maschinell verarbeitet werden.

Setzen Sie ins Feld Benutzer-ID Ihren ASPSMS Userkey direkt gefolgt von /AUTOREPLY=<URL des Scripts> ein.

z.B.

Das ASPSMS System wird eine eingehende Antwort per HTTP Get Request mit dem folgenden Querystring an die angegebene URL weiterreichen:



Dabei werden die Platzhalter <MessageData>, <Recipient>, <Originator> und <DateReceived> durch die effektiven Werte ersetzt.
Datumsformat: ddmmyyyyhhmmss

Für die Entwicklung des Scripts kann die Weiterleitung durch Aufruf in einem Webbrowser mit eingesetzten Werten simuliert werden:

z.B. (kopieren/anpassen/testen)


Neues Outlook Mobile Service Konto hinzufügen.
Antwort-Option 4:
Userkey/ORIGINATOR=<abc123>
Kurzmitteilungen werden mit einem durch Sie definierten alphanumerischen (max. 11 Zeichen) oder numerischen Absender verschickt. Ist der Absender alphanumerisch, kann nicht direkt geantwortet werden. Ist der Absender eine Mobiltelefonnummer, kann direkt an diese Nummer geantwortet werden.

Alphanumerischer Absender (max. 11 Zeichen):
Setzen Sie ins Feld Benutzer-ID Ihren ASPSMS Userkey direkt gefolgt von /ORIGINATOR=<alphanumerischer Absender> ein.

z.B.

Neues Outlook Mobile Service Konto hinzufügen.

Numerischer Absender z.B. Mobiltelefonnummer:
Setzen Sie ins Feld Benutzer-ID Ihren ASPSMS Userkey direkt gefolgt von /ORIGINATOR=<Mobiltelefonnummer> ein.

z.B.


Wichtig: Es bestehen gewisse Einschränkungen, wenn numerische Absenderkennungen (z.B. '+41791234567') verwendet werden. Numerische Absender können nur gebraucht werden, wenn diese vorgängig mit einem Code freigeschaltet werden. Dieser Code wird jeweils ans entsprechende Mobiltelefon geschickt, dessen Nummer als Absender verwendet werden soll.

Hier Absender freischalten (Login nötig)

Neues Outlook Mobile Service Konto hinzufügen.
Kontoeinstellungen testen
Wurden alle Einstellungen korrekt vorgenommen?

Klicken Sie auf die Schaltfläche [Kontoeinstellungen testen...]

Der Outlook Mobile Service gibt Ihnen eine der folgenden Rückmeldungen:
Fehlermeldung
Fehler beim Herstellen der Verbindung zum Server.
Überprüfen Sie Ihre Eingabe bei Webdienstadresse unter den Serverinformationen.

Wurde die Webdienstadresse korrekt angegeben, überprüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Wenn Sie nicht weiter kommen, wenden Sie sich an unseren Support.
Erfolgsmeldung
Kontoeinstellungen erfolgreich getestet.
Ein Mausklick auf die Schaltfläche [Ja] versucht eine Kurzmitteilung an die eigene Mobiltelefonnummer auszulösen.


Der Outlook Mobile Service gibt Ihnen eine der folgenden Rückmeldungen:
Fehlermeldung
Kennwort falsch oder Benutzer-ID nicht erkannt.
Überprüfen Sie Ihre Eingabe bei Benutzer-ID und Kennwort

Wenn Sie nicht weiter kommen, wenden Sie sich an unseren Support.
Erfolgsmeldung
Testnachricht gesendet.
Überprüfen Sie, ob die Testnachricht auf Ihrem Mobiltelefon angekommen ist.

Überprüfen Sie auch, ob eine direkte Antwort auf die Testnachricht entsprechend der von Ihnen gewählten Antwort-Optionen weitergereicht wird. Wählen Sie allenfalls eine andere Antwort-Option

Wenn Sie nicht weiter kommen, wenden Sie sich an unseren Support.
Gratulation!
Sie haben den Outlook Mobile Service fertig eingerichtet!

Folgen Sie jetzt bitte dem untenstehenden Link, um mehr über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Outlook Mobile Services zu erfahren.

» Weiter zu: Outlook Mobile Service anwenden

SMS Tools und Interfaces für ASPSMS

Factsheets
Einsatzmöglichkeiten und Business BeispielePDF
SMS Tools für Endanwender
NamePreis
NEU: ASPSMS WinLog gratis
Microsoft Office Outlook 2013-2016: E-Mail to SMSgratis
Microsoft Office Outlook 2010 Mobile Servicegratis
SMSBLASTER web editiongratis
SMSBLASTER Club-Aktion gratis
SMS Blaster Windows Editiongratis
SMS touch for iPhone and iPod touchShareware
ECO-SMS - Ökologische SMS!Shareware
Cybersystems mscrmSMSsiehe Preisliste
Jabber-Client Chatopus for Palm OSkleine Gebühr
delight Software GmbHsiehe Preisliste
ASPSMS Widget for Macgratis
SMS Scripts und Schnittstellen für Entwickler
NamePreis
ASPSMS Dot Net Assembly auf NuGet gratis
ASPSMS JSON API (REST) gratis
C# Microsoft ASP.NET Identity MVC (for SOAP)gratis
Node.js interface for ASPSMSgratis
PHP Class for ASPSMS SOAP web servicegratis
aspsms.dll (Active-X)gratis
SOAP Web Servicegratis
XML-Interfacegratis
ASPSMS SMTP Interfacegratis
VBscript Class (ASP)gratis
HTTPgratis
PHP - Python - C# - Javagratis
Jabber to SMS for Server Adminsgratis (open source)
SMS Blaster Visual Basic Source Codegratis
ASPTOKENgratis
Netzwerkabdeckung
Weltweit unterstützte Mobilfunknetze
VADIAN.NET AG
Katharinengasse 10
CH - 9004 St.Gallen
 
Telefon: +41 71 246 56 56
Telefax: +41 71 246 56 57
E-Mail: keyaccounts@aspsms.com
 
Gründungsjahr: 1995
Firmennummer: CH-170.3.020.905-6
MWST-Nummer: CHE-102.692.722 MWST

Mastercard - Mastercard Securecode Mastercard - Mastercard Securecode Visa Visa - Verified by Visa Diners Club American Express PayPal Postcard Bank Transfer

Schweizer Qualität

BAKOM registriert – Eingetragener Schweizer Fernmeldedienstanbieter (254900005).

ASPSMS ist ein Produkt der 1995 gegründeten VADIAN.NET AG, einem in der Schweiz ansässigen Internet und Mobile Solutions Unternehmen. Sämtliche von Ihnen erfassten Daten unterliegen somit automatisch den strengen Datenschutzrichtlinien der Schweiz. ASPSMS ist Schweizer Technologie, die vollumfänglich in der Schweiz entwickelt wird. Das Support-Team arbeitet ebenfalls in der Schweiz. VADIAN.NET ist heute einer der weltweit führenden Anbieter von SMS-Lösungen mit mehr als 200‘000 zufriedenen Geschäftskunden. Das Produkt ASPSMS wurde im Jahr 2001 lanciert.